Mittwoch, 3. Mai 2017

(Rezension) The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch von Melinda Salisbury

Geb. Ausgabe: € 17,99
Ebook: € 15,99
Seiten: 368
Verlag: bloomoon
Erschienen am: 15.02.2017




Erstmal danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!




Worum gehts?

Achtung!!! Band 2 einer Reihe!!!!


Er ist keine Legende mehr, er ist grausame Wahrheit: Der schlafende Prinz! Die Königin hat ihn entfesselt und nun zieht er eine grausame Spur des Leides durch das Land! Er will sich das wiederholen, was ihm genommen wurde. Sein Land, sein Königreich und bis in alle Ewigkeit herrschen.....
Errin ist Herbalistin und kämpft in diesen schweren Zeiten ums Überleben. Seit dem Tod ihres Vaters sind sie und ihre Mutter auf sich alleine gestellt, da ihr Bruder Lief verschwunden ist. (Lief kennen wir aus Teil 1 <3) Und dann taucht er auf: Silas. Der geheimnisvolle Mann, dessen Gesicht sie noch nie gesehen hat, da er es immer unter einer Kapuze verbirgt. Was ist sein Geheimnis? Wozu braucht er die tödlichen Gifte, die er immer wieder bei ihr kauft?
Und dann überschlagen sich die Ereignisse und der schlafende Prinz kommt näher.....




Wie erging es mir mit dem Buch?


Bereits das Cover zu Teil 1 hat mich echt umgehauen, weil es wirklich toll war! Auch Band 2 reiht sich perfekt dazu ein und ich konnte auch bereits einen Blick auf das englische Cover zu Teil 3 werfen und bin echt begeistert!!! 




Zur Geschichte selbst muss ich wieder sagen, dass die Idee, die hinter diesem Buch steckt wirklich toll ist. Der schlafende Prinz, der erweckt wurde und seine ganz eigene - irgendwie traurige - Gechichte hat und der alles zu zerstören versucht um sich seinen rechtmäßigen Besitz wiederzuholen und Rache zu üben! Wirklich tolle Elemente wurden hier eingearbeitet, die dem Prinzen eine gewisse Art von Schaurigkeit und Geheimnis eingehaucht haben.
Auch mochte ich Errin vom ersten Moment an und habe ihre Stärke bewundert, mit der sie ihr Leben versucht hat zu meistern, ohne Vater und ohne Bruder. Nachdem auch ihre Mutter durch eine geheimnisvolle Krankheit mehr Last als Hilfe ist, steht sie am Rande der Verzweiflung.
Aber gott sei dank gibt es da ja noch Silas. Er scheint auf eine gewisse Art und Weise der Lichtblick in Errins Leben zu sein, trotzdem sie nicht wirklich etwas von ihm weiß. Er lebt versteckt und man hat es förmlich im Gespür, dass er noch viel mehr versteckt vor der Welt als nur sein Gesicht. Aber was ist es? Was ist sein Geheimnis? Ist es etwas gutes oder werden wir aus allen Wolken fallen?
Seid gespannt!

Für persönlich schwächelt die Geschichte im Mittelteil etwas durch eine gewisse Langatmigkeit. Ich hatte manchmal das Gefühl mich zum Lesen zwingen zu müssen, aber gott sei dank war es nur ein kleiner Teil und gegen Ende hat die Geschichte wieder Fahrt aufgenommen! Das Auftauchen des Prinzen und einiger anderer bekannter Charaktere aus dem ersten Band hat der Geschichte wieder Fahrtwind gegeben und ich bin nur so durchgeflogen. Auch verweben sich endlich Teil 1 und 2 ineinander. Geheimnisse werden gelüftet, Fragen beantwortet und alles ergibt mehr und mehr Sinn.
Bis zum Ende, das wirklich einen fiesen Epilog, der mir wieder Hoffnung gegeben hat und gleichzeitig ein fieser Cliffhanger war!!!! Genau wie ich es liebe!!!! Und abschließend kann ich auch sagen, dass Band 2 mir fast sogar besser gefallen hat als der erste Band!! Ungewöhnlich, denn normal ist es genau umgekehrt!

Alles in allem muss ich sagen, dass ich das Buch wirklich gern gelesen habe, trotz der Schwäche im  Mittelteil, der eigentlich mehr Potential gehabt hätte. Vielleicht ist er für andere genau richtig, für mich persönlich hätte etwas mehr sein können!!! Nichts desto trotz kann ich die Geschichte wirklich empfehlen! Lernt Liefs Schwester kennen und erlebt mit ihr ein ganz spezielles mystisches Abenteuer!


Bewertung:













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen