Montag, 20. Februar 2017

(Rezension) Der Kuss der Lüge: Die Chroniken der Verbliebenen Band 1 - Mary E. Pearson


Gebundene Ausgabe: € 18,00
Ebook: € 13,99
Seiten: 560
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen am: 16.02.2017




Danke an den Verlag für das Manuskript!!! Es ist immer wieder eine Freude bei der Lesejury dabei zu sein!!!!





Worum gehts?


Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen ...
(Quelle: Amazon)

Wie erging es mir mit dem Buch?


Wer hat es nicht entdeckt? Wer hat es nicht mitbekommen? Die neue spektakuläre Serie von Mary E. Pearson!!! Schon allein die Harmonie der Cover hat mich fasziniert!!!! Um so mehr habe ich mich gefreut, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte!!!!

Beginnen wir mit der Story....
Lia ist eine Prinzessin aus dem Morrighan und sie soll zwangsverheiratet werden mit ihrem männlichen Pendant aus Dalbreck, dem Prinzen. Doch Lia hat sich alles ganz anders vorgestellt. Sie möchte ihren Ehemann vorher kennenlernen, möchte sich verlieben, möchte das berühmte Kribbeln im Bauch, welches so viele andere haben dürfen. Aber ihr Land steht kurz vor einem Krieg und so soll ihr verwehrt bleiben, was für uns normal und wichtig ist.... Sie sieht keinen anderen Ausweg als die Flucht, zusammen mit ihrer Dienerin und gleichzeitig besten Freundin Pauline! Man ahnt, dass etwas im Busch ist, als alles vorbereitet wird, aber damit habe ich wirklich nicht gerechnet, dass sie wirklich aufs Pferd steigt und das Weite sucht und sich ihrem Vater somit widersetzt. Ihre Familie im Stich lässt. Jedoch im Laufe der Geschichte ist es nicht immer so klar, ob es auch wirklich eine gute Idee war und ob sie wirklich ein Leben in Freiheit bekommt. Denn es wäre ja auch zu einfach, wenn sie einfach weglaufen könnte und alles Friede, Freude, Eierkuchen wäre.
Als zwei Männer in der Taverne auftauchen beginnt ein großartiges Verwirrspiel. Die Autorin schreibt Kapitel mit verschiedenen Überschriften, die den Leser mehr und mehr verwirren. Wer ist wer? Wer hat gute Absichten und wer nicht? Wer ist der Prinz und wer der Attentäter? Nicht einmal das Verhalten der beiden Männer lässt eindeutig auf die Lösung schließen! Wirklich fabelhaft gemacht!!! Normalerweise bleibt mir so schnell nichts verborgen, aber diesmal musste ich zu meiner Schande auch sagen, ich habe mich vertippt! Vorallem hat die Autorin beiden Männern Sympathie eingehaucht und es uns somit schwerer gemacht das Spiel zu durchschauen.
Und wer vielleicht jetzt noch denkt, dass hier die typische romantische Dreiecksgeschichte eingewoben wird....neeeeein....dem ist nicht so!!! Lest es selbst und lasst euch überraschen!!!
Auch hat für mich Lia in dem Buch eine Verwandlung durchgemacht. Und wie schon die Nebenprotas in dem Buch, habe auch ich mehr und mehr gesehen, dass sie keine gewöhnliche Prinzessin ist/war! Schon allein ihre Stärke und ihre weiteren Erfahrungen in dem Buch haben sie bis zum Ende hin zu jemand gemacht,der trotz aller Ereignisse in dem Buch - und die waren wirklich zeitweise ziemlich hart - ein Hoffnungsträger geworden ist.
Einzig war es für meinen Geschmack teilweise etwas zu ruhig - für meinen Geschmack - aber dennoch ist es ein wirklich tolles Buch geworden!!!
Es gibt viele Element, die eingewoben werden und somit versucht wird, dem Leser nicht die Spannung zu nehmen! Geheimnisse, die es erst noch zu entdecken gilt, Charaktere, die verwirren....etc.
Jedoch wo die Autorin uns im Endeffekt als Leser hinführen wird, steht in den Sternen!
Ich setze viel Hoffnung in die Folgebände und in die Protas, auf dass es eine tolle Reihe wird! Ich bin gespannt!!! Die Reihe hat auf jeden Fall noch Luft nach oben und ich hoffe, dass die Autorin im nächsten Band noch einen draufsetzt!!

In diesem Sinne schließe ich mit einem Zitat :-)


"Es gibt eine einzige wahre Vergangenheit und eine einzige wahre Zukunft."



Bewertung:

 



Kommentare:

  1. Huhu,

    eine schöne Rezi :) Ich glaube das Buch muss ich mir dann doch mal kaufen :)

    Liebe Grüße

    Sunny
    von Sunny's magic books

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat das Buch auch wirklich gut gefallen und ich hoffe, dass Band 2 mich nicht enttäuschen wird! Toll ist aber, dass die Bücher relativ nahe nacheinander erscheinen! :)

    AntwortenLöschen