Donnerstag, 27. Oktober 2016

(Rezension) Angelfall - Nacht ohne Morgen von Susan Ee

 
Gebundene Ausgabe: € 12,99
Taschenbuch: € 9,99
Ebook: € 8,99
Hörbuch-Download: € 19,50
Seiten: 400
Verlag: Heyne Verlag
Erschienen am: 08.09.2016





Danke erstmal an den Verlag für das Buch!!!!!!!




Worum gehts?


Die Welt steht vor dem totalen Aus! Engel, die eigentlich Geschöpfe Gottes sind, haben Städte zerstört, Menschen getötet und herrschen nun mit Brutalität über die Erde. Kann das Gottes Wille sein? Inmitten dieser trostlosen Welt lebt Penryn mit ihrer Schwester Paige und ihrer Mutter. Wobei die Worte "leben" übertrieben sind.... Als Paige von einer Gruppe Engel entführt wird und ihre Mutter wegläuft, macht sie sich auf die Suche nach ihrer Schwester um sie zu retten. Doch wo haben die Engel sie hingebracht? Ausgerechnet ein Engel, der von seinesgleichen der Flügel beraubt wurde, soll ihr helfen, sie zu finden....na ob das gut geht?



Wie gefiel mir das Buch?


Wie immer beginnen wir mit dem Cover. Es ist sehr schön, nichts aufregendes, aber doch passend. Der Engel im Vordergrund, die zerstörte Welt im Hintergrund. Ein Bild, wie es die junge Penryn täglich sieht. Doch Engel sind in dieser Welt nicht jene Geschöpfe, die wir aus Filmen und Büchern kennen. Sie sind nicht die strahlenden Helden, die uns aus den Trümmern helfen, die Welt neu aufbauen und Hand in Hand mit den Menschen gegen das Böse kämpfen. 

Penryn steht vor einem Haufen von Nichts als ihre kleine Schwester entführt wird. Zu allem Überfluss liegt noch ein Engel auf der Straße, dem seinesgleichen die Flügel brutal abgeschnitten haben. Soll sie ihn retten? Wird er ihr helfen können, Paige zu finden? Natürlich sieht sie ihre Chance darin, den Engel als Gefangenen zu nehmen und somit ihre Schwester zu finden! Na ob das gut geht?


Es beginnt ein Abenteuer in schönster "Supernatural"-Manier. Und das ist ein mega Kompliment, den ich bin ein Fan der Reihe!!!
Der Engel Raffe und die Menschentochter Penryn begeben sich auf die Suche nach Paige und nach jemanden, der Raffe die Flügel wieder annähen kann. Sozusagen eine Zweckfreundschaft, aus der vielleicht mehr entstehen könnte, wenn es beide zulassen! Mal sehen, ich will euch das nicht vorwegnehmen!!!
Mein absolutes Highlight in der Story ist der Schlagabtausch zwischen den Beiden. Es heitert die oft trostlose Umgebung, in der sich unsere zwei Protas befinden, auf. Sie bleiben sich beide nichts schuldig!
Raffe ist außerdem der typische Macho-Engel mit weichem Kern, der sich genau seiner Ausstrahlung und Wirkung bewusst ist. Jedoch muss er jetzt mit anderen Gegebenheiten klarkommen und verstecken was er ist. Jedoch fragt man sich von Kapitel zu Kapitel, was seine Geschichte ist?! Wie kam es, dass sich seine eigenen Leute gegen ihn wenden? Hat er was zu verbergen?
Penryn ist ein starker weiblicher Charakter, der versucht in der "neuen Welt" klarzukommen. Ich mochte sie von Anfang an gleich gern, weil sie trotz der postapokalyptischen Lage immer ihre Stärke bewahrt und sich selbst hinter ihre Familie stellt! Doch wie lange hält sie das durch? Wann knickt sie ein und beginnt egoistisch zu werden?
Ich mochte beide echt gern und habe mich gerne mit ihnen auf die Reise begeben. Sie haben die perfekte Kombination gebracht, die notwendig war um den Leser bei Laune zu halten! Und das Ende war für mich - ehrlich gesagt - unerwartet und doch toll!
Susanne Ee hat einen flüssigen, spannungsgeladenen Schreibstil, der Lust macht auf mehr! Mehr Engel, mehr Menschen, mehr Dämonen, mehr Story!!!! Ich hatte das Buch in zwei Tagen ausgelesen und kann es kaum erwarten bis Teil 2 erscheint. Leider erst im Jänner anscheinend!!!!


Aber ich kann euch die Zeit bis dahin zumindest schon mit Cover und Klappentext versüßen!



Klappentext:

Kaum hat Penryn ihre kleine Schwester Paige aus dem Hauptquartier der Engel in San Francisco befreit, wird diese erneut entführt. Und so muss sich Penryn in den rauchenden Trümmern der Stadt erneut auf die Suche nach Paige machen. Dabei findet sie heraus, welch finstere Pläne die Engel wirklich verfolgen. Ihre letzte Hoffnung ist der gefallene Engel Raffe, der jedoch vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens steht: Soll er auf sein Herz hören und Penryn helfen, oder soll er versuchen, seine Flügel zurückzubekommen?

*Zur Verlagsseite*











Bewertung:


 




Kommentare:

  1. Hallo :-)
    eine tolle Rezi. Das Buch wartet auch noch auf meinem ebook Reader. Oh mann, so viele gute Bücher und so wenig Zeit. Ich bin schon ganz gespannt darauf. Vielleicht warte ich aber auch noch bis das Erscheinungsdatum von Band 2 näher rückt, dann muss ich nicht so lange warten. :-D

    Ganz liebe Grüße
    Ena
    www.tintentick.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      ja, wem sagst du das! Soviele Bücher möchte ich noch lesen und ich weiß garnicht wann ich mit welchem anfangen soll, weil ich mich oft auch nicht entscheiden kann hihi!!!

      Werde mal heute Abend bei dir vorbeigucken! Ich liebe es, immer wieder neue Seiten zu erforschen!!

      Lg
      Gaby

      Löschen