Freitag, 16. September 2016

(Rezension) Demon Road - Hölle und Highway (Band 1) von Derek Landy


 
Gebundene Ausgabe: € 19,95
Ebook: € 14,99
Seiten: 480
Verlag: Loewe Verlag
Erscheint am: 19.09.2016



Erstmal DANKE an den Verlag für das Vorablese-Exemplar! War eine tolle Aktion damals und hab mich mega gefreut, dass ich unter den glücklichen Gewinnerinnen war!!!!! 



Worum gehts?


Manche Teenager denken, dass sie mit ihren Eltern - im sarkastischem Sinne - das große Los gezogen haben! Jedoch haben sie noch nicht Ambers Eltern kennengelernt!!! Denn diese wollen sie töten und verspeisen und alles nur zu dem einzigen Zweck ihre eigene dämonische Energie aufzuladen!!! 
"Nicht mit mir!" denkt sich Amber und sucht das Weite.
Mit überraschender Hilfe kann sie flüchten und sich mit dem geheimnisvollen Milo auf einen Roadtrip der Superlative begeben! Mörder, Dämonen, Monster, Hexen, Vampire etc. begegnen den Beiden auf der schwarzen Straße und sie stürzen von einem Abenteuer ins nächste! Werden sie am Ende überstehen und Ambers Familie entgehen können?

Mich hat damals als die Bloggeraktion rauskam der Trailer so gefesselt und den möchte ich euch an dieser Stelle auch nicht vorenthalten!




Wie ging es mir mit dem Buch?


Erstmals - wie bei jeder Rezension - lasst uns mit dem Cover beginnen! Ich finde es ehrlich toll, es ist eine eigene Art und passt gut zur Story. Amber stelle ich mir genauso vor wie sie auf dem Cover abgebildet ist!
Es war mein erster Landy muss ich zu meiner Schande zugeben, wobei schon viele vor mir von der "Skulduggery Pleasant"-Reihe geschwärmt haben und dem eigenen Humor, die jene Reihe haben soll. Also war ich nun auf Demon Road mega gespannt!!!!

Derek Landys Schreibstil ist gut und flüssig, man kommt gut mit, er schweift nicht irgendwo ab und erzählt von Gott und der Welt und nimmt somit das Lesevergnügen sondern führt seinen roten Faden vom Anfang bis zum Ende durch!

Amber und Milo waren mir von Anfang an sympathisch! Auch war nach kurzer Zeit klar, was Milo verheimlicht, denn auch er ist nicht einfach nur ein Mann. Auch er birgt ein Geheimnis, welches jedoch auf der Hand lag und somit für mich keine Überraschung darstellte!
Amber selbst erlebt eine Wandlung! Nachdem sie das Geheimnis ihrer Familie entdeckt und nun vieles für sie im Nachhinein mehr Sinn ergibt als zuvor, hängt sie sich an Milo und baut eine eigene Beziehung zu ihm auf! Jedoch fechtet sie im Inneren immer wieder einen Kampf gegen sich selbst aus! Welche Seite wird die Oberhand gewinnen? Der Dämon oder der Mensch? Wird sie ihre Werte verraten und so skrupellos und lieblos werden wie ihre Eltern? Oder wird sie dagegen ankämpfen können und sich die menschlichen Eigenschaften erhalten können?
Teilweise musste ich wirklich schlucken bei dem Buch, weil es irgendwie grausam bzw. unappetitlich war, aber so ist das, wenn man sich unter Monster und Dämonen begibt.
Auch blieb der Gruselfaktor bei unserem ersten Abenteuer nicht aus! Gänsehaut pur hatte ich bei der Begegnung mit "dem Serienmörder"! Warum? Lest selbst!!!! Ich sag nur soviel: Oft sind die einfachsten Begebenheiten auch gleichzeitig die Gruseligsten!
Landy hat sich viele Gedanken gemacht über den Roadtrip. Er hat einige Legenden eingebaut, die man kennt, Figuren und Kreaturen, die einem Gänsehaut bereiten und Momente, die einem an das Gute in unseren Protas zweifeln lassen und uns fragen lassen, ob wir auf der richtigen Seite stehen!

Alles in allem fand ich das Buch sehr solide und gut geschrieben. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und perfekt in die Geschichte eingebaut! Einen Ticken mehr Irrwitz und Grusel und es wäre für mich perfekt gewesen! Aber trotzdem ein tolles Buch!!!!


Ein Roadtrip auf der Spur von Monster und Legenden!

 

VIELEN DANK NOCHMAL AN DEN VERLAG FÜR DAS BUCH!!!!!


Für all jene, die mehr Infos wollen, oder sich vielleicht die Leseprobe zu Gemüte führen wollen, hier gehts zur Verlagsseite *KLICK*

Bewertung:



Kommentare:

  1. Hallo :-)
    bin direkt über die Zeilenspringer hier gelandet. :-)
    Demon Road möchte ich auch noch unbedingt lesen. Leider hört man so geteilte Meinungen, da war ich mir ja echt kurzzeitig unsicher, ob sich das Buch lohnt. Aber nun bin ich froh, dass es dir gefallen hat. :-)

    Jetzt bleib ich gleich auch noch als Leserin, hier gefällts mir gut...

    LG
    Ena
    https://tintentick.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      werde auch gleich bei dir vorbeischaun! Bin immer wieder froh über neue Leser und neue Blogs, bei denen ich mich durchstöbern kann! Ich mach das gerne :-)

      Ja, die Meinungen sind so verschieden, ich denke, man sollte einfach ohne besondere Erwartungen an das Buch rangehen! Bin gespannt, ob es dir gefällt!

      Lg
      Gaby

      Löschen