Sonntag, 8. Mai 2016

(Rezension) Pala - Das Spiel beginnt (Band 1) von Marcel van Driel

Broschiert: EUR 10,99
Ebook: EUR 9,99
Seiten: 320
Verlag: Oetinger Taschenbuch



Ein neues Buch aus dem Oetinger Verlag und bei dem Klappentext, musste ich es einfach lesen!


Worum geht es?


Was tust du, wenn aus einem Spiel Realität wird? Diese Frage stellt sich auch Iris, eine leidenschaftliche Gamerin. Überall auf der Welt spielen die Kids das neue Spiel "Superhelden". Auch Iris, nichtsahnend, dass sie dadurch in die Fänge von Mr. Oz gerät. Denn die begabtesten und besondersten Spieler lässt er auf die Insel Pala entführen und zu Geheimagenten, sogenannten Superhelden ausbilden. Doch was ist der Zweck? Welchen perfiden Plan verfolgt er? Wird Iris seinen Fängen entkommen?

Ganz besonders liebe ich es beim Oetinger Verlag, dass alle Bücher, die ich bis jetzt von dort gelesen haben, einen mega Trailer haben! So auch Pala!! Also für alle Trailer-Freunde:






Wie ging es mir mit dem Buch?


Ich möchte gleich vorweg sagen, weil ich es in der Leserunde bemerkt habe, dass es für viele irgendwo wichtig erschien, dass das Buch für die Zielgruppe der 12 bis 15jährigen ist! Bitte das auch beim Lesen bedenken, weil ich finde, dass es gut auf diese Gruppe zugeschnitten ist!

Zuallerst jetzt einmal zum Cover! Es ist echt großartig! Mir gefällt es sehr gut und auch die Folgecover!!! Ja, ich habe schon ein bisschen geschmökert, wann die beiden anderen Teile rauskommen und wie die Cover harmonieren! Einfach perfekt!!!

Iris ist 12, eine leidenschaftliche Gamerin und musste in ihrem jungen Leben schon viel mitmachen. 
Der Vater beging Selbstmord, der Bruder reist in der Welt herum und kümmert sich nicht weiter um sie und die Mutter....sie zerfließt in Selbstmitleid und achtet nicht weiter auf Iris. So wirkliche Freunde, mit denen sie ständig ihre Zeit verbringt, hat sie nicht. Braucht sie auch nicht. Sie verzieht sich lieber in ihr Zimmer und taucht in die Welten der Games ein.
Als ihr Bruder ihr das Spiel schickt, weiß sie nicht, worauf sie sich da einlässt, wenn sie es spielt! Woher auch! Die Idee dahinter ist gut, auch wenn ich einen spektakuläreren Namen für das Spiel besser gefunden hätte, vielleicht es sogar "Pala" getauft hätte, "Superhelden" war für mich doch etwas zu ..... sagen wir banal! Aber dennoch hat es dem Buch nichts genommen!
Ich fand es spannend herauszufinden, was genau hinter Mr. Oz steckt. Wer ist er? Was für Ziele verfolgt er? Ist er gut oder böse? Auch finde ich die Parallelen, die der Autor mit diversen Geschichten wie z.b. der Zauberer von Oz oder Herr der Ringe zieht, sehr gelungen und geben der Story einen für mich geheimnisvollen Touch.
Neben Iris gibt es noch ein paar weitere Charaktere, die jeder für sich - und für mich - wichtig für die Geschichte sind und sie speziell machen.
Allen voran Alex! Er ist bereits ein ausgebildeter Agent, scheint aber mit seinem Leben auf der Insel ganz und gar nicht zufrieden zu sein. Jedoch fragt man sich, ob es auch wirklich so ist oder ob er nur so tut! Verbirgt er ein Geheimnis? Oh ja, das tut er, aber welches? Lest selbst! 
Marthe bzw. Fiber, ein Computergenie, und irgendwie läuft sie Alex den Rang ab. Bei ihr weiß ich nicht ganz, wie ich sie einschätzen soll, aber ich hoffe auf den nächsten Band um mich mehr mit ihr vertraut machen zu können! Sie ist mir in diesem Band zu undurchsichtig!
Und dann gibt es noch den geheimnisvollen Shade! Und wer hinter ihm steckt war für den ein oder anderen in der Leserunde eine Überraschung, aber ich muss sagen, dass ich irgendwo damit gerechnet habe. Das es auch gut passt und ich auch hoffe, dass man noch mehr von ihm erfährt! Ich mochte ihn gerne!!
Alles in allem hat der Autor ein tolles Buch geschaffen, welches ideal für die Zielgruppe zugeschnitten ist. Ich denke, dass diese auch weniger Probleme haben mit dem Alter der Figuren! Sie können sich auch sicher besser in die Story reinversetzen als ein Erwachsener! Die Kombination aus Action und Geheimnissen ist toll!
Ich fand auch die Insel selbst mit all ihren Facetten im Untergrund faszinierend und zugleich geheimnisvoll, mit ausreichend Platz für die eigene Vorstellungskraft! Und den Mythos um Mr. Oz perfekt passend zur Story! Auch der Schreibstil des Autors ist flüssig und lässt einen nur so durch Buch fliegen! 

Ich persönlich werde auf jeden Fall auch den zweiten Band (Erscheint Juni 2016) lesen "Pala - Das Geheimnis der Insel"! Seht doch mal wie schön das Cover ist:



Bewertung:










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen