Freitag, 1. April 2016

(Rezension) Maybe Someday - Colleen Hoover

Taschenbuch: € 12,95
Ebook: € 9,99
Seiten: 432
Verlag: dtv 



Ich hatte wiedermal Glück beim dtv Verlag und durfte mein erstes Colleen Hoover Buch in den Händen halten!!!!!
Danke nochmal vielmals an den Verlag, der auch mir kleinen Blogger die Chance gegeben hat!!!!






Worum geht es?


Sydneys Welt bricht an einem Tag zusammen und sie steht vor dem Nichts....allein! Einzig ihr Nachbar Ridge steht ihr bei und gibt ihr ein neues Zuhause, fürs erste. Beide haben keine besonderen Absichten. Sydney will nur ein neue Wohnung und Ridge nur eine Mitbewohnerin. Doch wie es im Leben nunmal so spielt, kommt alles anders! Das Leben ist unkontrollierbar.....

Ich persönlich finde einen Satz vom Klappentext besonders schön und drum möchte ich ihn hier auch zitieren:


Er würde bis ans Ende der Welt gehen. Aber nicht für sie, sondern für eine Andere......




Wie erging es mir mit meinem ersten Hoover?


Beginnen wir erstmal mit dem Cover! Einfach atemberaubend!!! Ich liebe es!! Die Farbgebung und die verspiegelte Schrift!!!! Da hat sich der Verlag wirklich was ganz tolles einfallen lassen und es hat echten Wiedererkennungswert! <3

Ich habe mich mega auf das Buch gefreut, da ich schon viel von Colleen Hoover gehört hatte und unendlich neugierig war auf das Buch und ihre Schreibweise und wie sie den Leser in die Geschichte einbindet! Und ich muss sagen, dass ich absolut nicht enttäuscht wurde!!!

Das Buch hat einen flüssigen und tollen Schreibstil und ist emotional und aufregend bis zum letzten Satz! 
Die Charaktere wachsen einen nach wenigen Minuten ans Herz und man möchte eigentlich nur, dass Sydney und Ridge zueinander finden!
Die Hauptprotas haben sehr viel Tiefgang und sind liebevoll aufgebaut, mit ihrer eigenen Geschichte und ganz viel Herz. Ja, und Ridge hat es mir besonders angetan....kein Wunder!
Auch die Nebencharaktere sind toll und harmonieren sehr gut mit dem Haupt-Protas! Sie wirken weder stupid noch langweilig!!
Was mir noch sehr gut gefallen hat, war, dass Colleen auch - vorallem am Anfang - viel Humor einbringt und es einem desöfteren den ein oder anderen Lachmoment beschert!!!
Oh ja, ich habe es geliebt und bin nun offizieller Colleen Hoover Fan!!!!

Ich finde es vorallem in solchen Geschichten sehr schwer den Leser bis zum Schluß bei Laune zu halten und ihn nicht bis zum Ende hin mit irgendwelchen sinnlosen Szenen vollzustopfen! Bei "Maybe Someday" ist es durchgehend aufregend, mit viel Liebe, Drama und Hoffnung.....

Was ich noch unglaublich toll fand bzw. immer noch finde, ist, dass Colleen zusammen mit dem Musiker Griffin Peterson einen Soundtrack zum Buch erstellt hat!!! So erhält für mich das Buch noch mehr Substanz und lässt einen noch mehr träumen.....

Zusammenfassend kann man also sagen, Colleen hat einen Fan mehr! <3 Und ich empfehle das Buch jedem!!! Es ist ein Erlebnis....eine Geschichte, die mitten ins Herz geht und kein Auge trocken lässt.....


Danke nochmal an den Verlag für diese Chance <3

Es war mir eine Ehre <3


Hier habt ihr ein paar Links, das Buch betreffend, falls ihr mehr Infos braucht:

Leseprobe *KLICK*

Soundtrack *KLICK*

Ein Gewinnspiel läuft derzeit auch auf der Verlagsseite!!! *KLICK*



Bewertung:





1 Kommentar:

  1. Huhu,

    O_O Colleen Hoover ist so toll, aber dieses Buch, fand ich, war mit Abstand das beste.

    Schöne Rezi! Dem kann ich nur zustimmen!

    LG, Silke

    AntwortenLöschen